Der Verein

Der Tennisclub Niederstotzingen e.V.

zählt zwar zu den jüngeren Vereinen in Niederstotzingen, kann jedoch auf eine beachtliche Entwicklung verweisen.

Am 21. Dez. 1976 fanden sich einige Tennisinteressierte zusammen und beschlossen, in Niederstotzingen einen Tennisclub zu gründen. Im Januar 1977 wurde die erste Satzung beim Amtsgericht Heidenheim eingereicht und der Verein ins Vereinsregister eingetragen.

Im Laufe des ersten Jahres traten dem TCN 51 Mitglieder bei. Von der Stadt Niederstotzingen wurde dem Verein das Gelände "Hinter der Schlossmauer" zum Bau seiner Anlagen zur Verfügung gestellt. Getragen von der allgemeinen Tenniseuphorie in Deutschland wurden in den folgenden Jahren mit viel Idealismus und Eigenleistungen der Mitglieder insgesamt 6 Tennisplätze, ein Vereinsheim, eine Festwiese mit Boccia-Bahnen und Parkplätze geschaffen. Die Mitgliederzahl erhöhte sich kontinuierlich auf zeitweise über 300 und hat sich inzwischen bei etwa 220 Mitgliedern stabilisiert.Der Tennisclub ist heute aus dem Niederstotzinger Vereinsgeschehen nicht mehr wegzudenken und bietet Menschen jeden Alters die Möglichkeit, sich an der frischen Luft sportlich zu betätigen. Im Tennisbezirk hat sich der TC Niederstotzingen durch beachtliche sportliche Erfolge und durch seine erstklassig gepflegten Tennisanlagen einen guten Namen erworben. Für die Saison 2016 waren 13 Mannschaften verschiedener Altersklassen für die Verbandsrunde gemeldet. Außerdem werden zur Zeit etwa 50 Kinder und Jugendliche von 5 qualifizierten Trainern mit C-Lizenz, die alle aus den Reihen der TCN-Mitglieder kommen, sportlich ausgebildet und betreut.

Stand Nov. 2016